Fehler

Could not load feed: http://www.astronews.com/_rss/aktuell.xml

Schlangenträger

Ophiuchus (lateinisch)

Aus der griechisch-römischen Sagenwelt

Für die alten Griechen war der Schlangenträger der Gott der Heilkunst, Asklepios. Er wurde von Chiron, dem weisen Zentauren (Schütze) in die Geheimnisse der Medizin eingewiesen. Asklepios (oder Äskulap, wie wir ihn heute nennen) besaß eine Schlange, die auch heute noch ein Symbol für die Medizin ist.

Asklepios konnte sogar Tote wieder zum Leben erwecken. Er half Orion, als dieser vom Skorpion gestochen wurde, sodass er den Stich überlebte. Das erzürnte aber den Gott der Unterwelt, der sich schon auf eine neue Seele gefreut hatte. Um ihn zu beruhigen, erschlug Zeus den Asklepios mit einem Blitz und verschaffte ihm einen Platz am Sternenhimmel.

Blick Richtung Süden an einem Sommerabend

Schlangenträger

Der Schlangenträger ist sehr großes Sternbild. Es befindet sich oberhalb von Skorpion und Schütze. Dabei hat es den Anschein, als stünde Ophiuchus mit einem Fuß auf dem Schützen und mit dem anderen auf dem Skorpion.

Schlangenträger Hast du vielleicht zwischen dem 30. November und dem 17. Dezember Geburtstag? Dann bist du im Zeichen des Schlangenträgers geboren! Denn die Sonne stand am Tag deiner Geburt in diesem Sternbild. Leider wird es nicht zu den Sternzeichen gerechnet.

In den Händen trägt der Schlangenträger eine Schlange, die als eigenständiges Sternbild angesehen wird. Sie ist außerdem das einzige zweigeteilte Sternbild. Eine Seite stellt den Kopf der Schlange dar (Serpens Caput), und auf der anderen Seite finden wir ihren Schwanz (Serpens Cauda).

Die Sterne der Schlange sind nicht sehr auffällig, eher unscheinbar. Auch die Schlange ist im Sommer am besten zu beobachten. Du wirst sie aber nur sehen können, wenn gute Bedingungen herrschen (klare Sicht und dunkler Himmel).


Wo am Himmel ist der Schlangenträger zu finden?

Schlangenträger

Das Sternbild Schlangenträger ist im Sommer am besten zu beobachten. Es befindet sich unterhalb des Herkulesvierecks. Unter den Füßen des Schlangenträgers befinden sich Schütze und Skorpion. Die Milchstraße fließt zu seinen Füßen entlang, er steht also sozusagen am Ufer.

Unter ihm befindet sich auch die Ekliptik, auf der Mond, Sonne und Planeten entlangwandern. Da er in die Ekliptik hineinragt, ist es nicht ungewöhnlich, dass der Mond einmal im Monat an seinen Füßen vorüberzieht.

Die Grafiken dieser Seite wurden mit Hilfe der Planetariumssoftware Stellarium erstellt. Dieses Planetarium für den heimischen PC kann kostenlos heruntergeladen und verwendet werden.

Tags: Nördliches Sternbild

Drucken