Astronomietag 2015

Astronomietage 2015 mit Sonnenfinsternis!

Astronomietag 2015

Im März findet wie gewohnt der Astronomietag statt. Aus aktuellem Anlass laden Sternwarten, Planetarien und Vereine in diesem Jahr gleich an zwei Tagen zur Himmelsbeobachtung ein: Am Freitag den 20. März gibt es eine Sonnenfinsternis in Europa! Die wollen wir natürlich nicht verpassen.
Am Samstag den 21. März ist dann der reguläre Astronomietag.

Sonnenfinsternis

Am Vormittag des 20. März schiebt sich der Mond vor die Sonne. Die Totalitätszone zieht sich zwar durch den Nordatlantik, sodass die Sonne von Deutschland aus gesehen nicht vollständig verdeckt wird. Je nach Standort haben wir aber trotzdem noch eine Verfinsterung von 65-85%. Dabei gilt: je weiter nördlich man ist, desto mehr verschwindet von der Sonnenscheibe hinter dem Mond.

Wenn das Wetter mitspielt, lässt sich das schon mit einfachsten Mitteln beobachten. Bitte denkt daran, niemals ungeschützt in die Sonne zu schauen, auch wenn sie zum Teil schon verfinstert ist. Eine Sonnenfinsternisbrille ist schon für wenig Geld zu haben, zum Beispiel bei astromedia.

Viele Sternwarten und Vereine werden eine Beobachtung dieses seltenen Himmelsereignisses auch mit astronomischen Geräten anbieten. Schau doch einfach mal in einer Sternwarte in deiner Nähe vorbei!

Planeten und Sterne

Wenn die Sonne dann untergegangen ist, gibt es weitere Highlights am Himmel: Venus als hell strahlender Abendstern und Jupiter im Südosten.

Im Süden und Westen erwarten uns Wintersternbilder wie Orion, Fuhrmann, Stier, Zwillinge, Großer und Kleiner Hund und einige mehr. Im Osten finden wir am 20. und 21. März die Frühlingssternbilder Löwe und Bärenhüter, auch das Sternbild Jungfrau gesellt sich noch dazu.

Der Blick durch ein Teleskop eröffnet uns noch viel mehr Sehenswertes: Galaxien, Kugelsternhaufen, Planetarische Nebel und auch die Jupitermonde!

Clear skies!
wünscht uns allen Denise

Drucken