Astro Comics

Kennt ihr schon die Astro Comics? :-)

Unsere Planeten sind schon ein richtig bunter Haufen, und jeder von ihnen hat so seine ganz speziellen Eigenheiten. Es sind ganz eigene Charaktere, die sich hier tummeln, und jeder ist auf seine Art einzigartig und ungeheuer interessant.

Astro Comic Sonne und Pluto

Tim Ruster hat das erkannt und den Mitgliedern des Sonnensystems eine eigene Comicserie gewidmet. Er hat ihnen Gesichter gegeben und Persönlichkeiten aus ihnen gemacht. Astro-Comics ist die berühmteste (und beste) Comic-Reihe der Galaxie!

In den Comics, von denen es mittlerweile schon eine ganze Menge gibt, kommen die Planeten auf witzige Weise miteinander ins Gespräch und tauschen sich über ihre geheimen Sorgen und Wünsche aus. Die Sonne tröstet zum Beispiel den kleinen Pluto, weil er kein Planet mehr sein darf. Oder: Mars versteht einfach nicht, weshalb ihn die Menschen besuchen wollen, er hat ja schließlich kein Öl zu bieten.

Oder im nachfolgenden Bild: Die Sonne kümmert sich liebevoll auch um Neptun, den entferntesten ihrer Planeten. Und so greift Tim auf humoristische Weise immer mal wieder einen Aspekt aus dem Zusammenspiel der Himmelskörper auf und erklärt die Zusammenhänge sehr anschaulich.

Astro Comics Sonne und Neptun


Darf ich vorstellen: Cartoonist Tim Ruster

Tim Ruster von Astro Comics Tim kennt sich im Sonnensystem gut aus. Er arbeitet im Planetarium Köln und erklärt dort großen und kleinen Besuchern die wunderbare Welt der Sternbilder und Planeten. Und nebenbei veröffentlicht er die Astro-Comics. Ihr könnt das mitverfolgen auf seiner eigenen Homepage unter www.astro-comics.de.

Er ist auch auf Facebook unter facebook.com/Astro-Comics und auf astronomie.de zu finden. Dort wird alle zwei Wochen ein neues Astro-Comic veröffentlicht, anhand dessen dann eine astronomische Begenheit erklärt wird (z.B. hier: Wurmlöcher).

Tim arbeitet nebenberuflich als Cartoonist. Als Student hofft er bald sein juristisches Staatsexamen abzuschließen. Er unterstützt außerdem die DKMS (Deutsche Knochenmarkspenderdatei) und arbeitet dort in der Pressestelle.

Ich wünsche Tim weiterhin viel Erfolg mit seinen Astro-Comics
und dass ihm die guten Ideen nie ausgehen mögen!

Drucken