Mondanimation

Verfasst von Denise. Veröffentlicht in Blog

Jetzt dreht sich auch der Mond

Nach den Planeten habe ich nun auch die Seite über unseren Mond mit einer Animation ausgestattet. Darauf zu sehen ist der Mond in einer Weise, wie wir ihn sonst nie sehen können: er rotiert vor unseren Augen um seine Achse.

Normalerweise zeigt er uns ja nur eine Seite, weil seine Rotation an seinen Umlauf um die Erde gebunden ist.

Die Animation finde ich deshalb so interessant, weil die Unterschiede zwischen Vorder- und Rückseite deutlich zu sehen sind. Die Seite, die wir von der Erde aus sehen können, hat große dunkle Flecken, die sogenannten Mondmeere (Maria).

Die Rückseite dagegen sieht völlig anders aus. Abgesehen von ein paar ziemlich kleinen dunklen Stellen sieht die Mondoberfläche dort ziemlich gleichmäßig aus, nicht so 'bunt gemustert' wie 'unsere' Seite.

Nicht nur unser Mond, auch der Jupitermond Europa ist jetzt animiert. Für all die anderen Monde im Sonnensystem habe ich leider noch keine passenden equirectangularen Karten der Oberflächen gefunden. Aber ich denke, das wird sich schon noch finden, und dann gibt es auch wieder neue Animationen.

Tags: Blog

Drucken